Arduino...

Der Arduino Uno im Größenvergleich

Hier im Elektronik Bereich stelle ich Geräte, Schaltungen, Bauelemente und alles möglich das damit zu tun hat vor. Im wesentlichen werde ich mich hier um Schaltungen und Problematiken im Arduino Bereich beschäftigen. Obwohl das ist nicht ganz richtig ist. Ich habe zwar mit einem Arduino Uno angefangen, arbeite aber mit inzwischen direkt mit dem Microcontroller von Atmel dem ATmega 328P-PU. Im Grunde genommen ist es genau das gleiche wie der Arduino Uno, nur ohne die Zusatzschaltungen wie USB Anschluss, Stromversorgung etc. Für mich hat es den Vorteil, dass ich eine Schaltung auf einem Breadboard aufbauen kann und wirklich alles unter Kontrolle habe. Zudem kann ich parallel mehrere Schaltungen aufbauen und Testen und muss mir nicht für jede Schaltung einen neuen Arduino kaufen. So ein Microcontroller kostet so um die 2,55 Euro (+ ca 70 Cent für Quarz und Kondis) anstelle von 28 Euro für ein Arduino Uno. Die Programmierung geht dann ebenfalls mit der Arduino IDE (Integrated Development Environment = Programmierumgebung), aber mit einem  ISP-Programmer, weil die USB Schnittstelle fehlt (ISP = In-System-Programmierung). So ein ISP-Programmer kostet natürlich einmal zusätzlich (meins ca. 17,90 Euro), aber der funktioniert dann genauso wie über USB. Man hat dann aber den Vorteil, das man keinen Bootloader mehr braucht und hat etwas mehr Speicher im Microcontroller.

Um Verwirrungen zu vermeiden werde ich allerdings meine Beispiele auf dem Arduino Uno aufbauen. Experten können sich dann selber herleiten, wie es einfacher bzw. direkt mit dem ATmega funktionierten würde.

...und alles was nichts mit dem Arduino zu tun hat

Ich will mich in aber nicht nur mit dem Arduino beschäftigen, sondern alles mögliche an Kleingeräten hier vorstellen, zu den ich etwas zu berichten habe. Entweder weil ich es einfach toll finde oder mir etwas ungewöhnliches aufgefallen ist. Meist sind es die Kleinigkeiten die keine Beachtung finden die aber genauso spannend sein können. So ging es mir z.B. beim Akku-Kauf. Eigentlich eine große Sache dachte ich. Es lohnt sich nicht viel Zeit damit aufzuhalten und zu recherchieren was man bei Akkus beachten muss- dachte ich. Und danach ärgert man sich warum diese Dummen Akkus immer so schnell leer sind und nie Einsatzbereit sind wenn man sie braucht...

Ich will mal sehen, was mir noch so auffällt, dass eine hier Erwähnung verdient. So wird sich auch dieser Bereich mit der Zeit vergrößern.

Test

Kasten rechts?